Ein Wochenende in Paris...


...ist natürlich viel zu wenig für diese tolle Stadt,
aber als verspätete Festivität zu unserem zehnten Hochzeitstag
kam einzig der legendäre Ort der Liebe für mich infrage
und die Brut ist noch nicht alt genug,
als daß wir länger als ein paar Tage ohne sie reisen wollen würden,
will sagen, die dafür zur Verfügung stehenden Babysitter
wären vermutlich dann auch direkt verschlissen...





Wie auch immer.
Wir haben auch die kurze Zeit dort genossen,
uns wie richtige Touris gegeben,
mit dem Cabriobus auf cosmopolitischer Fotosafari,
die berühmten Kirchen besucht,
die Seine beschippert
und Café und Vin Rouge in den Brasserien genommen.





Und selbstverständlich haben wir den Turm besehen,
von drumrum und unten und sogar von oben,
trotz Höhenangst und Mißtrauen zur Beförderungstechnik.
Der Tour ist ein Koloss
und absolut beeindruckend.




Gerne hätte ich noch mehr vom "richtigen" Paris gesehen.
Eine liebe Freundin hat vor Jahren eine Weile dort gelebt
und die Beschreibungen aus ihren Briefen sind natürlich nicht konguent
mit dem, was wir auf der Touristen-Route so sehen konnten.
Einen kleinen Abstecher ins Künstlerviertel haben wir uns erlaubt
und in einem kleinen Park abseits vom Rummel
echte Einheimische in freier Wildbahn beobachten können... 
;-)




Was mich mindestens erstaunt, wenn nicht gar schockiert hat,
war der Verkehr in dieser Stadt!
Ich hatte nicht das Gefühl, daß es selbstverständlich ist,
eine Autofahrt dort zu überleben...




Natürlich habe ich während der zwei Tage vor Ort
viele Fotos gemacht -
ich brauche ja schließlich auch was zum Verscrappen,
meine Art des Souvenirs...




Ein (winzig kleiner)  Teil davon ist bereits in ein Album gewandert,
das ich genau zu diesem Zwecke schon vorbereitet hatte.
Die Anleitung dazu findet Ihr im Kreativsüchtig Magazin
und wenn Ihr einfach einmal gucken mögt,
schaut Euch doch gerne dieses Video an.


Ach, man sollte viel mehr reisen...


Kommentare:

  1. Hi Mel,
    grandiose Bilder, toller Bildaufbau und die Wolken hinter Notre Dame lassen mich erahnen, was du mit der Bewertung des Knipsens im Dunkeln gemeint hast ;-).
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa - ich liebe meine Knipse! Die Bilder im Dunklen sind übrigens alle vom fahrenden Boot aus gemacht... ich war selbst erstaunt, daß sie so gut geworden sind.
      GLG!!

      Löschen
  2. <3 da bekommt. Ab sofort Paris-weh !

    Und nächstes Mal fahrt ihr einfach länger, damit wir eine ganze Blog-Foto-Woche zusehen bekommen hihi

    GLG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und Du nimmst solange Paul? :-D Ich weiß einen, der das vielleicht sogar ganz gut finden würde...
      Drückers!

      Löschen
  3. Liebe Mel,
    Ich war schon sehr oft in Paris und diese Stadt ist immer wieder schön.
    Deine Fotos und das Album erinnern mich an gute alte S/W Filme.
    Sehr, sehr gelungen! Und wer braucht in der Stadt der Liebe schon Worte ;-)?

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, manchmal sagt ein Bild auch schon genug :-D
      GLG!!

      Löschen
  4. Den Urlaub hast du dir jetzt auf jeden Fall verdient. Und deine Fotos sind toll geworden. Ich liebe Paris. LG Angi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-) Kleine Kraftpause vor dem zweiten Teil Großprojekt...
      GLG!!

      Löschen
  5. Hach, Paris! Ich war schon so oft da, mit Mann, Freunden, Familie und ich könnte schon wieder.
    Die Fotos sind übrigens ganz toll!
    Liebe Grüße Wilma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermute, das war bei uns auch keine einmalige Angelegenheit... ;-)
      GLG!!

      Löschen
  6. Hammer Fotos! Und ich beneide dich um diese Reise, wenn es auch nur ein Wochenende war. Ich würde meinen Kerl im Leben nicht dorthin bekommen. Also warte ich, bis das Kind alt genug ist...
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Zweifelsfall Eurodisney? :-D Das würd ich ja auch gern nochmal machen...
      GLG!!

      Löschen
  7. Hach, das sind ganz tolle Fotos. Alles in s/w hat auch seinen Reiz.
    Besser kurz als gar nicht. Ich kann meinen Mann leider auch nicht für Paris begeistern. Dabei hat es mir so gut gefallen. Aber Eurodisney...das muss ich mir merken, wenn der Kleine grösser ist.

    AntwortenLöschen
  8. Was für wundervolle Bilder, die Seele von Paris hast Du mit den schwarz-weiss Fotos eingefangen.

    AntwortenLöschen
  9. Großartige Fotos, Mel! Ich bin hingerissen! (Erst stand da: hin und weg - aber das war in dem Zusammenhang irgendwie doppeldeutig? Dabei hätte ich nun gar nichts einzuwenden gegen eine Parisreise...;-)

    AntwortenLöschen

Schön, daß Du da bist!