Cricut Tricks | Aus Font mach Form


...oder so.
:-)

Mittlerweile arbeite ich schon so lange mit dem Cricut,
daß mir manchmal gar nicht mehr auffällt,
wie begrenzt die Möglichkeiten mit Designspace dann doch sind.

Ein Beispiel ist das Umwandeln von Schrift in Pfade (oder Formen).
Daß das bei professionellen Programmen genau ein Klick ist, weiß ich.
Gibt es diese Funktionen bei anderen Hobbyplottern?
Da bin ich überhaupt nicht firm - 
kreativsüchtiger Fachidiotismus?
*schlapplach*

Ist ja auch völlig wurscht - wenn man weiß was man machen möchte,
findet sich ja in den meisten Fällen eine Lösung.

Eine Frage hat mich letztens per Mail erreicht,
die ich heute hier gerne mal offen beantworten mag,
weil das vielleicht auch für andere Mitglieder
des Team Cricut nützlich zu sein vermag:

Kann man bei Schriften einzelne Linien / Konturen entfernen?

Und man kann.
:-D

Für die, die jetzt fragen, warum man das tun sollte:
Manche Schriften haben fitzelige Linien, die immer ätzend aussehen,
egal wie toll das Schneidegerät ist.
Die zu entfernen macht echt Sinn.
Oder was ich recht oft nutze:
Dingbats - Symbolglyphen, die in einer Schriftart statt Buchstaben hinterlegt sind.
Da gibt es tolle Motive für alles Mögliche,
der Nachteil ist eben nur, daß man die nicht verändern kann.
Zumindest, solange diese Symbole als Schrift verwendet werden.
Aber das zu ändern ist eigentlich ganz leicht.

Als erstes öffnet Ihr das Design Space Programm
und schreibt mit der Schrift die Ihr verwenden wollt.
Zum Zeigen habe ich hier ein Dingbat Symbol benutzt
und damit einen Hintergrund für ein Layout vorbereitet.

Tutorial Design Space deutsch

Von diesem Symbol wollte ich gerne die äußerste Kontur entfernen,
und es dann mittig aus einem 12x12 Cardstock Bogen ausschneiden.
In der Leiste rechts seht Ihr dieses Element als TEXT, also Schrift.

Jetzt kommt die Magie!
Hö!
Natürlich nicht...

Layout Hintergrund mit Design Space erstellen

Fügt eine Form ein, völlig egal welche,
sie muß nur etwas größer als der Text / das Symbol sein.
Markiert alles, also Text und Form, und klickt "slice" in der unteren Menüleiste.

Design Space deutsch

Und tadaaaaaa!!
:-)

Stellt Euch das vor, als würdet Ihr ne Form mit ner Big Shot ausstanzen:
Das Quadrat ist das Papier und der Buchstabe ist die Stanzform.
Nach dem Durchkurbeln habt Ihr das Papier mit den Fitzeln,
also die Negativ-Form, die ausgestanzte Form und die Schneideform.
Genau das passiert hier auch.


Cricut mit Systemschriften benutzen

Schneideform und Negativ könnt Ihr entfernen,
übrig bleibt Eure ausgeschnittene FORM.

Und wenn Ihr da jetzt auf dem Bild unten rechts guckt,
ist nun hierfür die Contour-Funktion verfügbar.
YAY!

Erklärung Cricut deutsch

Nun könnt Ihr ganz einfach auswählen, was nicht geschnitten werden soll.
Bei mir ist es in diesem Fall die äußere Kontur gewesen.
Und schwubb-di-wupp...

Designspace Tricks auf deutsch

...sieht meine Form so aus.

Ihr seht, es ist wirklich ganz einfach.
Klar, einmal klicken wär natürlich komfortabler,
aber ich komme so gut klar.
Probiert es mal aus!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, daß Du da bist!